Homöopathie Schüssler-Salze Stuttgart

Schwerpunkte

Meine Behandlungsschwerpunkte liegen bei Störungen des Immunsystems, psychischen Problemen sowie funktionell-psychosomatischen Beschwerden.
Im Folgenden eine Übersicht, für weiterführende Informationen zu den einzelnen Themen besuchen Sie bitte meine Desktop-Website unter www.hp-maier.de (dies ist die Smartphone-Version).

Immunschwäche

Akute und chronische Erkrankungen, die mit einer Störung des Immunsystems einhergehen. Typische Symptome für ein geschwächtes Immunsystem sind gehäufte Infekte mit Herpes, Atemwegsinfekte, Pilzbefall oder - insbesondere bei Frauen - Entzündungen der Harnwege. Bei einer dauerhaften Verminderung der Immunleistung können auch allgemeine Beschwerden wie Erschöpfung und Müdigkeit, Bluthochdruck, Herzprobleme oder Depressionen auftreten.
Hier geht es vor allem darum, die zugrunde liegende Pathologie zu behandeln, ggf. auch komplementär die schulmedizinische Therapie zu unterstützen, etwa bei Krebs. Einige mögliche Ursachen für eine Immunschwäche:

  • Krebs
  • HIV-Infektion
  • Infektion mit Epstein-Barr-Virus (EBV)
  • Infektion mit Borreliose
  • Chronisches Erschöpfungssyndrom (CFS)
  • Konstitutionelle Immunschwäche
  • Lange anhaltender Stress

Allergien

Allergien sind überschießende Reaktionen unseres Abwehrsystems. Zwar ist ein gut trainiertes Immunsystem Grundlage für ein gesundes Leben. Bei Allergien ist die Reaktion der Abwehr jedoch zu viel des Guten. In folgenden Bereichen kann es zu Beschwerden kommen:

  • Allergien des Atemtraktes: Diese gehören zu den häufigsten Allergien. Sie können ohne jahreszeitliche Abhängigkeit auftreten, z.B. bei Allergien gegen Hausstaubmilben oder Tierhaare. Oder als Heuschnupfen mit Höhepunkten zwischen Frühling und Herbst; dieser geht häufig mit einer Beteiligung der Augen einher. Das allergische Asthma ist eine schwere Verlaufsform einer solchen Allergie
  • Allergien der Haut: Verbreitet ist insbesondere bei Kindern die Neurodermitis. Auch Kontaktallergien, z.B. gegen Nickel, Kobalt oder Chrom gehören dazu sowie die Nesselsucht (Urtikaria). Während Kontaktallergien durch einen direkten Hautkontakt mit dem Allergen ausgelöst werden, kann die Urtikaria durch Lebensmittel, Medikamente, Wärme, Kälte oder psychischen Stress ausgelöst werden
  • Allergien des Verdauungstraktes: Hier spielen verschiedene Nahrungsmittel eine Rolle als Auslöser. Diese müssen unterschieden werden von Nahrungsmittelunverträglichkeiten, wie z.B. die Laktose-Intoleranz; hier handelt es sich nicht um eine Reaktion des Immunsystems, sondern um das Fehlen eines für die Verdauung notwendigen Enzyms. Eine Sonderrolle nimmt die Zöliakie oder einheimische Sprue ein, eine chronische Erkrankung der Dünndarmschleimhaut auf Grund einer Überempfindlichkeit gegen Gluten
  • Generalisierte Allergie als Notfall: Anaphylaktischer Schock, u.a. mit Kreislaufzusammenbruch, z.B. als Folge eines Bienenstichs oder auch spezieller Lebensmittel wie Schalentiere
Rheuma, Hashimoto-Thyreoiditis, Multiple Sklerose Homöopathie Schüssler-Salze Stuttgart

Autoimmunerkrankungen

Bei Autoimmunerkrankungen kann das Immunsystem nicht mehr zwischen äußeren Angreifern und dem eigenen Körper unterscheiden. Dadurch entbrennt ein Krieg gegen den eigenen Körper - mit teilweise lebensbedrohlichen Folgen. Aktuell sind etwa 60 Autoimmunerkrankungen bekannt. Einige der häufigsten davon sind:

  • Arteriitis temporalis: Gefäßsystem
  • Autoimmunhepatitis: Leber
  • Chronische Gastritis (Typ A): Magen
  • Churg-Strauss-Syndrom: Gefäßsystem
  • CIDP: peripheres Nervensystem
  • Colitis ulcerosa: Dickdarm
  • Diabetes mellitus Typ 1: Bauchspeicheldrüse
  • Fibromyalgie: Muskeln und Weichteile
  • Glomerulonephritis: Nieren
  • Goodpasture-Syndrom: Lunge, Nieren
  • Guillain-Barré-Syndrom: Peripheres Nervensystem, insbesondere Beine und Arme
  • Hashimoto-Thyreoiditis: Schilddrüse
  • Lichen sclerosus: Haut und Schleimhaut, häufig Geschlechtsorgane
  • Lupus erythematodes: Haut und innere Organe
  • Morbus Basedow: Schilddrüse
  • Morbus Bechterew: Wirbelsäule
  • Morbus Crohn: Dünndarm
  • Multiple Sklerose: Gehirn und Nervensystem
  • Myasthenia gravis: Muskeln bzw. deren Nerven
  • Narkolepsie: Gehirn und Nervensystem
  • Polychondritis: Knorpel von Gelenken, Nase und Ohren
  • Polymyalgia rheumatica: Muskulatur von Schulter und Becken
  • Polymyositis: Muskeln
  • Psoriasis: Haut
  • Rheumatoide Arthritis: Gelenke
  • SAPHO-Syndrom: Gelenke, Knochen, Haut
  • Sjögren-Syndrom: Speichel- und Tränendrüsen
  • Sklerodermie: Haut, innere Organe
  • Stiff-Man-Syndrom: Zentrales Nervensystem
  • Wegenersche Granulomatose: Gefäße, Lunge, Nieren, HNO
  • Zöliakie: Dünndarm
Angst, Panik, Depression Homöopathie Schüßler-Salze Stuttgart

Psychotherapie

Psychische Krisen können in den verschiedensten Formen auftreten: als depressive Zustände, Angststörungen, Zwänge oder auch Verwirrung und Unfähigkeit zur Entscheidung. C.G. Jung und andere bedeutende Psychologen sahen in diesen Krisen die Chancen, eine aktuell unbefriedigende Lebensweise zu hinterfragen und zum Besseren zu wenden.
Hier setze ich auf eine wirksame Kombination von psychotherapeutischen Verfahren mit naturheilkundlichen Mitteln:

  • Angstzustände, Panikattacken
  • Phobien
  • Depressionen
  • Lebenskrisen
  • Psychische Traumen
  • Zwangsgedanken und -Handlungen
  • Innere Konflikte
  • Spannung und Stress
  • Psychische Folgen schwerer Erkrankungen

Psychosomatik

Psychosomatische Krankheiten bzw. funktionelle Störungen sind Regulationsstörungen des Körpers, die zu erhöhten oder verminderten Hormonausschüttungen, Muskelverspannungen oder Schmerzreizen führen. Jeder lebende Organismus reagiert anders auf seelische und körperliche Belastungen, daher ist auch hier eine individuelle Therapie erforderlich. Diese Erkrankungen mit sprechen gut auf eine Kombination aus Naturheilkunde und Psychotherapie an:

  • Neurodermitis
  • Zähneknirschen, Bruxismus
  • Bluthochdruck, essentielle Hypertonie
  • Herzangst, nervöses Herzklopfen, Herzstolpern
  • Bronchialasthma
  • Atemprobleme, Druck- und Globusgefühl im Hals
  • Schilddrüsenstörungen
  • Reizmagen oder Reizdarm
  • Magenschleimhautentzündung, Magengeschwür, Ulkus-Krankheit
  • Zwölffingerdarmgeschwür
  • Morbus Crohn
  • Colitis ulcerosa
  • Reizblase
  • Rückenschmerzen
  • Rheumatoide Arthritis
  • Fibromyalgie
  • Schlafstörungen, Insomnia
  • Erektionsstörungen, vorzeitiger Samenerguss
  • Funktionelle Sexualstörungen
  • Schmerzzustände unklarer Genese
  • Schweißausbrüche, Hitzewallungen
  • Chronische Erschöpfungszustände
  • Stresskrankheit, Burn-Out-Syndrom

Naturheilpraxis Markus Maier

Alexanderstraße 59, 70182 Stuttgart (U-Bahn Olgaeck)
Tel: 0711 / 570 130 23 | Download Visitenkarte